Kleiner Aufwand für Sie – große Wirkung für alle.

Sie haben ein Problem, für die Sie sich Verbesserungen, neue Strategien oder ein neues technisches Verfahren wünschen? 
Doch das alles müsste erst mal entwickelt und erforscht werden? 
Und dazu fehlen Ihnen leider die finanziellen und personellen Ressourcen?

Dann nutzen Sie den Service der KME und reichen Sie Ihr Thema bei uns ein! Und wenn Ihr Thema auch für andere Betriebe der bayerischen Metall- und Elektroindustrie von Interesse ist, stehen die Chancen gut, dass wir in Zusammenarbeit mit Ihnen, renommierten Hochschulen sowie Instituten die Forschung organisieren und finanzieren. 

Nutzen Sie diesen Service, der Ihren Wettbewerbsvorsprung sichert. Er kostet Sie nichts, bringt aber viel!

Rechnen Sie mit erstklassiger Unterstützung.

Wir wissen um die Schwierigkeiten, die kleine und mittelständische Unternehmen haben, wenn es um die Mittel und die Menpower für Forschung und Entwicklung geht. Deshalb unterstützen wir Sie kompetent und umfassend: Wir finden die geeigneten Forschungspartner und vergeben Forschungsaufträge, deren Ergebnisse für eine Vielzahl von Unternehmen relevant sind. Die Erkenntnisse stellen wir im Anschluss allen bayerischen M+E Unternehmen zur Verfügung.

Filtern nach
Merkliste
Sie haben die Möglichkeit, alle Forschungsprojekte, die Sie zu Ihrer Merkliste hinzugefügt haben, gesammelt als ZIP-Datei herunterzuladen.
Sortieren nach
Date
Title
4 Treffer
  • Potenziale der Additiven Fertigung mit metallischen Werkstoffen nutzen – Integration von Konstruktion und Simulation des additiven Fertigungsprozesses

    26.Juli 2019 | Methoden, Produktion / Logistik

    Forschungsfelder: Maschinen- und Anlagenbau, Automobilindustrie, Elektrotechnik, Medizintechnik

    Eine neue Herangehensweise für die effiziente Konstruktion von additiven Bauteilen zur Erreichung einer „First- Time-Right“-Fertigung

  • Exoskelette im wirtschaftlichen Einsatz bei mittelständischen Unternehmen

    08.Juli 2019 | Produktion / Logistik

    Forschungsfelder: Maschinen- und Anlagenbau, Automobilindustrie, Elektrotechnik, Medizintechnik

    Effizienter Einsatz, orientiert am Nutzer

  • Das Management von Dynamik und Wachstum im Zeitalter der Digitalisierung

    11.April 2019 | Methoden

    Forschungsfelder: Maschinen- und Anlagenbau, Automobilindustrie, Informations- und Kommunikationsindustrie, Elektrotechnik, Medizintechnik, Metallverarbeitung

    Die künftige Arbeitswelt – geprägt durch eine hohe Dynamik, Digitalisierung und Wertewandel – erfordert neue Konzepte für Arbeitgeber, um zukünftig im „war for talents“ die Nase vorn zu haben. Veränderungen in Richtung agiler Organisationsentwicklung, der Ausbau von spezifischen Kompetenzen und Qualifikationen sowie neue Führungsmodelle sind erforderlich, um in der M+E Industrie nachhaltig wettbewerbsfähig zu bleiben.

  • Zukunftsorientierter Service – Geleitete Wartung, Instandhaltung und Reparatur mit cloud-basiertem Content Delivery und menschgerechter Darstellung der Inhalte mittels Augmented Reality- und Virtual Reality-Technologien

    27.November 2018 | Produktion / Logistik

    Forschungsfelder: Maschinen- und Anlagenbau, Automobilindustrie

    Servicebasierte Angebote machen bei technisch anspruchsvollen Gütern wie Maschinen und Anlagen einen wesentlichen Teil der Rendite aus. Vermehrt werden mittels Telematik und Remote-Technologien die Prozesse optimiert und neue Dienstleistungen entwickelt. Die Wartung, Instandhaltung und Reparatur rückt informations-technisch in den Fokus. Die effiziente Versorgung der Servicekräfte mit den relevanten Informationen ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für die Industrie. Die übergreifende Informationsbereitstellung mit cloud-basiertem Content Delivery und die menschgerechte Darstellung der Informationen mittels AR- und VR-Technologien kann wertvolle Arbeitszeit reduzieren, Suchkosten vermeiden und Fehlerraten herabsetzen.